cvjm rv
Rückblick

HotSpot - Jugendgottesdienst

Eingereicht von stefanie.buchleither am 25. Okt 2021 - 11:49 Uhr

Wir blicken zurück auf Ende September 2021.

HotSpot1

Zum ersten Mal fand der Jugendgottesdienst HotSpot für Konfirmand:innen und Jugendliche aus dem Kirchenbezirk statt. 

Ca. 120 Teilnehmende aus den Gemeinden Rußheim, Liedolsheim, Graben-Neudorf, Linkenheim und Hochstetten fanden sich in der Evang. Kirche in Rußheim zusammen um gemeinsam Gottesdienst zu feiern.

Bezirksjugendpfarrer Gregor Waskow begrüßte die Jugendlichen mit einem Rap und predigte später dann zu Römer 8, Verse 1-2.

„So gibt es nun keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind. Denn das Gesetz des Geistes, der lebendig macht in Christus Jesus, hat dich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes." Rö 8, 1-2


Hier ein Auszug aus der Predigt:

Gesetze bestimmen unser Leben. Es gibt natürliche Gesetze und es gibt geistliche Gesetze, denen wir alle unterliegen. Die geistlichen Gesetze übertreffen die natürlichen Gesetze, weil die geistliche Welt die Welt übernatürlicher Wesen ist (Gott und Engel, Teufel und Dämonen).

1. Das Gesetz der Sünde

Wenn ich einen Gegenstand in die Luft werfe, was passiert dann? Er wird erst weit hochfliegen und dann wieder runterfallen. Grund dafür: Das Gesetz der Schwerkraft. Genauso arbeitet das Gesetz der Sünde. Das Gesetz der Sünde zieht Menschen nach unten.

Beispiel die zeigen, dass wir vom Gesetz der Sünde beherrscht werden:

1. Wenn du dem Drang Pornos zu schauen nicht widerstehen kannst.
2. Wenn du dem Drang über andere zu lästern nicht widerstehen kannst.
3. Wenn du dem Drang schlecht über deinen Körper zu denken nicht widerstehen kannst.

  • Die Sünde bringt dich dazu, Dinge zu tun, die gegen Gottes Willen sind. Selbst dann, wenn du das nicht willst.

2. Das Gesetz des Todes

Wenn wir über Sünde reden, dann müssen wir auch immer über den Tod reden. Denn den Tod gibt es nur, weil es die Sünde gibt. Die Bibel sagt: Der Tod ist dadurch in die Welt gekommen, dass Adam und Eva gesündigt haben.

Wenn wir einen Gegenstand hochwerfen, dann fällt er wieder nach unten. Wo hört er auf zu Fallen? Die Schwerkraft wird es dann zufrieden sein, wenn der Gegenstand auf dem Boden ankommt.

Genauso funktioniert das Gesetz des Todes. Das Gesetz der Sünde zieht dich nach unten. Aber das Gesetz des Todes stellt sicher, dass du auch am tiefst möglichen Punkt ankommst. In der geistlichen Welt ist das die Hölle, der Ort der Trennung von Gott.

Problem: Manche finden das gar nicht schlimm, zu sünden. Dagegen steht ein weiteres geistliches Gesetz: „Was der Mensch sät, das wird er ernten“. => Wer die Sünde sät, wird den Tod ernten.

Wahre Geschichte von Ivan Lester McGuire. Er sprang ohne Fallschirm aus einem Flugzeug. Den hatte er in der Aufregung vergessen. Es war ein toller Nervenkitzel – bis zum Moment wo er das festgestellt hat.

3. Das Gesetz der Erlösung

Was rettet vor dem Gesetz des Todes und der Sünde? Es gibt nur einen Fallschirm, der uns rettet. Diese Fallschirm heißt Jesus.

  • Er vergibt uns unsere Sünde.
    Er macht uns gerecht vor Gott und seinem Gericht.
    Er schenkt uns seinen Heiligen Geist, der uns fähig macht, die Sünde zu überwinden.

Komm zu Jesus. Diese Einladung gilt dir ganz persönlich. Und sie gilt dir heute. Lasse diese Chance nicht ungenutzt.


Der nächste Hotspot-Gottesdienst findet statt am Samstag, 20. November 2021 in Liedolsheim. Komm vorbei (im Moment wegen Corona noch mit Anmeldung) und lass dich von Gott - und dem Vorbereitungsteam - überraschen. ;-)